Fix und Foxi 38/1981

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 38/1981
Erscheinungsdatum: 11.9.1981
Jahrgang: 29
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 48
Preis: DM 1,90 öS 15,- sfr 1,90
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix & Foxi 38/1981


Fix und Foxi: Der Piepmatz

  • Seite 3-8, 10-11 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Knox, Fax und Lupo sitzen gemütlich bei Eusebia und freuen sich schon auf ihre Torte. Da entdecken sie, daß sich darin ein kleiner Vogel verkrochen hat. Die ganze Familie versucht nun, dem Vogel das Fliegen beizubringen, doch die ersten Versuche von Lupo und Fax in Eusebias Haus enden nur in Blessuren. Dann geht es hinaus in die Natur, wo Knox in einem selbstgebauten Vogelkostüm dem kleinen Vogel seine Flugkünste vorführen möchte...

Diabolino

  • Seite 12 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Julino
  • Inhalt: In China haben die Leute infolge der Kulturrevolution nicht viel zu lachen. Das ändert sich schnell, als Diabolino die an einer Wand plakatierten Parolen ein wenig umschreibt...

Eusebia: Superzinsen

  • Seite 14-20 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Eusebia möchte in der Bank mit nur einem Pfennig ein Sparkonto eröffnen, als plötzlich zwei Bankräuber die Bank betreten. Doch die haben bei ihrem Vorhaben mit der resoluten Eusebia kein leichtes Spiel...

Hops: Der Ferienjob

  • Seite 24-30 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Costa
  • Inhalt: Die ganze Stadt ist im Sommer wie ausgestorben, doch bei Hops hat das Geld wieder mal nicht für einen Urlaub gereicht. Da bietet ihm der Bürgermeister, der gerade selber seinen Urlaub antreten möchte, einen Job an: Hops soll die leerstehenden Ämter und das Theater kontrollieren. Doch bald darauf kommen Touristen in die Stadt, denen Hops Tür und Tor öffnet, um ihnen alle Sehenswürdigkeiten zu zeigen. Hops macht seine Sache so gut, daß die Stadt bald zu einer Touristenattraktion wird...

Pauli: Glasscherben

  • Seite 32-37 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli hat beim Fußballspielen eine Scheibe des elterlichen Hauses zerschossen. Das gibt natürlich Ärger mit seinem Vater, und so begibt er sich lieber in den Wald in Sicherheit. Dort trifft er einen kleinen Außerirdischen, der das gleiche Problem hat, denn er hat eine Scheibe des unweit gelandeten Raumschiffes seines Vaters zerschossen. Während die beiden Väter im Wald ihre Fußballkünste testen, versuchen die beiden Jungen, in der Stadt eine Glasscheibe für die Reparatur zu besorgen...

Boni und Babusch: Abenteuer bei den Wudus, Teil 2/4

  • Seite 38-46 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Berck
  • Story: Duval
  • Inhalt: Elsa wird von den als Eingeborenen verkleideten Coolmind und Laurenz entführt, doch ihr gelingt schnell die Flucht. Abends gelangt sie zu Boni und Babusch, die ihr zunächst nicht glauben wollen, daß sich die beiden englischen Spione auf der Insel befinden. Daher sehen sie selber nach und stellen fest, daß Coolmind und Laurenz die Eingeborenen mit Geisterbeschwörung und einem selbstgebrauten "Zaubertrank" gefügig machen und gegen die Franzosen aufhetzen möchten. Boni und Babusch verkleiden sich nun selbst als Wudus und befehlen den Inselbewohnern, Coolmind und Laurenz gefangen zu nehmen. Drei Tage später nähert sich der Insel das englische Kriegsschiff Covercoat, dessen Besatzung ein leichtes Spiel bei der Einnahme der von unbewaffneten Eingeborenen bewohnten Insel erwartet. Doch beim Blick durchs Fernrohr entdecken die Engländer zu ihrem großen Erstaunen Kanonenstellungen am Strand...

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo ist am Meer und breitet sein Badetuch auf einem sandigen Hügel unter einer Palme aus. Doch während seines Sonnenbades setzt sich Lupo plötzlich in Bewegung, denn unter dem Sand war eine große Meeresschildkröte vergraben...