Fix und Foxi 389

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 389
Erscheinungsdatum: 28.5.1963
Jahrgang: 11
Anzahl der Comics: 4
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix & Foxi 389


Fix und Foxi: Der Fischfang

Winnetou, Häuptling der Apatschen, Teil 13/48

Pauli und die Räuber, Teil 2/3

  • Seite 20-23
  • Zeichnungen: Kara

Tom und Klein Biberherz

  • Seite 25-32 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Opa Nikodemus schickt Tom und Biber auf die Hasenjagd. Auf Hasen stoßen die beiden in der Wüste zwar nicht, dafür aber auf eine Kiste Whisky. Schnell ist ihnen klar, dass hier Schmuggler am Werk sind. Ihr Verdacht bestätigt sich, als sie auf Schmutzfuß treffen, der Felle gegen eine Flasche Feuerwasser eingetauscht hat. Der Sheriff schenkt ihnen keinen Glauben, weil nur ein Professor zwecks Grabungen in der Wüste unterwegs ist. Tom und Biber verfolgen die Arbeiter des Professors, die mit Packeseln Kisten in die Wüste transportieren. An der Wasserstelle schlagen diese ihr Lager auf. Tom und Biber errichten in der Nähe aus Puppen und Decken ein Indianerlager und lassen Rauch zum Himmel steigen. Die Schmuggler wittern ein gutes Geschäft und brechen zu den vermeintlichen Indianern auf. Inzwischen zerschiessen Tom und Biber die Kisten mit den Whiskyflaschen und versenken sie in der Quelle. Die Schmuggler kommen verärgert zurück ... und bemerken das Verschwinden ihres Whiskys. Bevor sie die Diebe verfolgen können, müssen sie noch ihre Pferde tränken. Die betrunkenen Tiere werfen ihre Reiter ab, die nun von Tom und Biber überwältigt werden können. Im Zelt entdecken sie den gefesselten Professor, den die Schmuggler zur Tarnung ihrer Geschäfte benutzt hatten.