Fix und Foxi 402

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 402
Erscheinungsdatum: 27.8.1963
Jahrgang: 11
Anzahl der Comics: 4
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:




FF 402.jpg


Fix und Foxi: Räuberjagd

  • Seite 3-10 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt:

Tom und Klein Biberherz

  • Seite 12-20 (9 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Weil Tom und Biber sich weigern, am nächsten Tag das Unkraut zu jäten, schickt sie Opa Nikodemus ohne Abendessen ins Bett. Tom und Biber reißen aus, um am Green River als Goldsucher ihr Glück zu versuchen. Opas Pferd verstecken sie im Schafpferch, damit er sie nicht verfolgen kann. Allerdings fehlt ihnen zur Goldsuche ein wichtiges Detail - sie haben keine Ahnung, wo der Fluss liegt. Aber da gibt es ja noch Schmutzfuß, der ihnen eine Wegkarte im Tausch für den saftigen Schinken gibt, den die beiden aus Opas Räucherkammer geklaut haben. Inzwischen hat Opa Nikodemus das Verschwinden der beiden Jungen, seines Pferdes und des Schinkens bemerkt. Wütend nimmt er die Verfolgung auf einem Fahrrad auf, bis er Schmutzfuß trifft. Diesem redet er ein, dass der Schinken vergiftet war. Gegen Rizinusöl gesteht Schmutzfuß, dass er den Schinken von Tom und Biber erhalten hat - und darf nun zur Strafe Opas Kühe melken. Tom und Biber finden am Green River zwar kein Gold, fangen dafür aber zahlreiche Forellen. Damit kehren sie auf die Farm zurück, wo sie Opa Nikodemus mit ihrer Beute besänftigen können. Nur Schmutzfuß hat keine Freude daran, denn er leidet unter Bauchschmerzen.

Winnetou, Häuptling der Apatschen, Teil 26/48

Fix und Foxi: Die Schaukelpumpe