Fix und Foxi 437

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 437
Erscheinungsdatum: 28.4.1964
Jahrgang: 12
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 32
Preis: DM 0,70 öS 4,50 sfr 0,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix & Foxi 437


Fix und Foxi: Lupo's Holzmühle

Tom und Klein Biberherz

  • Seite 12-14, 19-22 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Tom und Biber finden in der Wüste das Wrack einer Postkutsche. Sie setzen das Gefährt wieder in Stand und eröffnen eine eigene Postkutschenlinie. Ihre ersten Fahrgäste sind Musiker, die nach Silver City wollen. Am Stadtrand muss Tom seinen Revolver abgeben, da in der Stadt keine Waffen erlaubt sind. Vor der Bank zücken die Musiker Revolver, die in ihren Instrumenten versteckt waren. Tom und Biber werden gezwungen, den Safe der Bank abzutransportieren. In einer verlassenen Mühle wollen die Banditen diesen öffnen. Biber entdeckt in einer Tasche Dynamit, das Tom in den Kamin wirft. Nach der Explosion taucht der Sheriff auf. Biber hindert die Banditen an der Flucht, indem er die Pferde der Kutsche ausspannt. Der Sheriff und die in der Kutsche steckenden Banditen liefern sich eine wilde Schießerei. Tom hängt die Kutsche mit dem Lasso an das Schaufelrad der Mühle, das den Wagen in den Fluss zieht - die Banditen müssen sich ergeben. Von nun an nehmen Tom und Biber keine Musikanten mehr mit.

Fridolin: Urlaubsfahrt mit Hindernissen

  • Seite 25-27
  • Auch erschienen in: FF 22/1978 (als "Der Urlaubsstreit")
  • Zeichnungen: Kara

Durch die Wüste, Teil 8/13

Connie