Fix und Foxi 445

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 445
Erscheinungsdatum: 23.6.1964
Jahrgang: 12
Anzahl der Comics: 4
Seiten: 32
Preis: DM 0,70 öS 4,50 sfr 0,80
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:




Fix & Foxi 445


Fix und Foxi: Pech mit Pilzen

  • Seite 3-11
  • Zeichnungen: Kara
  • Anmerkung: Laut Sotheby's-Katalog ist das erste Original-Blatt mit dem Datum 21.5.63 versehen.

Tom und Klein Biberherz

  • Seite 12-14, 19-25 (10 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Opa Nikodemus bringt vom Markt eine Gans mit. Biber ist dem Vieh gegenüber zu Recht misstrauisch, denn kaum nimmt Tom die Gans aus ihrem Käfig, beißt sie ihn in die Nase. Bei der Verfolgung der Gans stolpert Biber über Tom, dieser wiederum in die Wassertränke. Tom greift zum Lasso, was das arme Tier leider nicht überlebt. Schmutzfuß wird Zeuge dieser Untat und verlangt die tote Gans als Schweigegeld. Um Opa besänftigen zu wollen, wollen sie ihm einen neuen Braten besorgen. Sie machen Jagd auf einen Hasen, der sich in ein Gebüsch rettet - aus dem ein wilder Eber hervorbricht, sie bis zur Farm zurückjagt und sich dort an der Tür den Schädel einrennt. Opa schreckt auf und erlegt das ohnedies schon tote Tier. Tom und Biber lügen ihm vor, dass der Eber die Ganz verspeist hat - also lassen sie sich einen köstlichen Eberbraten schmecken. Da taucht ein Aufseher des Nationalparks auf, der eine entlaufene Edelwildsau sucht. Zum Glück können Tom und Biber nachweisen, dass das Tier nicht durch Opas Kugeln gestorben ist ... und da ist ja noch der Schaden an der Tür, der ersetzt werden müsste.

Fix und Foxi: Sonntagstour mit Onkel Fax

  • Seite 26-29
  • Zeichnungen: ?

Lupo

  • Seite 32
  • Zeichnungen: ?