Fix und Foxi 50/1979

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 50/1979
Erscheinungsdatum: 7.12.1979
Jahrgang: 27
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 44
Preis: DM 1,70 öS 13,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Bastelkarton: Reise in die Urwelt, Teil 5/7



Fix & Foxi 50/1979


Fix und Foxi: Der Sieger geht leer aus!

  • Seite 3-8, 10-15 (12 Seiten)
  • Zeichnungen: Marti
  • Inhalt: Fix, Foxi und Lupo nehmen an einem Skilanglaufrennen teil, das zu Ehren von Tony Expresso, dem schnellsten Telegrammzusteller aller Zeiten, stattfindet. Der Gewinner darf am Abend mit der Postbotenkönigin den Eröffnungstanz tanzen. Lupo legt ein gewaltiges Tempo vor, und kurz nach dem Start hat er die anderen Teilnehmer schon abgehängt. Um auch wirklich zu gewinnen, verdreht er einen Wegweiser und nimmt auch noch eine Abkürzung, die sich dann aber eher als Umweg herausstellt. Als es dann in die Berge geht, kann er die anderen Teilnehmer wieder überholen, denn vor dem Rennen hat er sich von Knox Spezialschuhe mit Felsenmagneten geben lassen, mit denen er senkrechte Felswände hinauflaufen kann...

Fax: Sonntagsjäger

  • Seite 16-19 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Paus (?)
  • Inhalt: Fax und Lupo nützen den schönen Sonntagmorgen für einen Jagdausflug. Zunächst schießen sie ständig daneben, doch dann bleibt ein Hase regungslos liegen. Dummerweise wurden sie dabei vom Förster beobachtet, der sofort von den beiden Strafe fürs Wildern kassiert...

Lupo: Wie denen, die keine Hemden mehr hatten, alle Kragen platzten

  • Seite 26-30 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: ? (Chiqui?)
  • Inhalt: Lupo fällt auf, daß im Kaufhaus alte Hemden wie warme Semmeln weggehen, denn die sind gerade modern. Der Kaufhausleiter hat nicht genügend Nachschub, doch Lupo erklärt sich bereit, ihm zu helfen - für jedes alte Hemd bekommt Lupo fünf Mark und dazu ein neues. Also sammelt Lupo jedes alte Hemd ein, das er in der Nachbarschaft findet, und hinterläßt dafür jedem einen Gutschein für ein neues Hemd...

Lupinchen: Einfach zum Heulen

  • Seite 32-35 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Gatto
  • Inhalt: Lupinchen ist traurig darüber, daß niemand mit ihr spielen will. Sie setzt sich alleine vor die Haustür und weint, und dabei fallen ihr ein paar Tränen in den Becher mit Seifenschaum, mit dem sie Seifenblasen machen wollte. Wenig später produziert sie damit eine riesige Seifenblase. Die ganze Familie staunt darüber, und sogar ein Pressefotograf macht ein Foto davon. Knox findet dann heraus, daß es an der Zusammensetzung des Seifenschaums lag, denn der war zu 13.7% mit Lupinchens Tränen vermischt. Jedenfalls ist Lupinchen nun der Star in der Familie und plötzlich wollen alle mit ihr spielen...

Diabolino

  • Seite 36 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: (FF, 60er)
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Zwei Jungen bauen einen Schneemann - doch ein anderer zerstört ihn mutwillig. Als der böse Junge dann daheim an der Tür läutet, verwandelt ihn Diabolino in einen Schneemann...

Pauli: Der Vetter Franz, Teil 1/2

  • Seite 37-40, 42-43 (5,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli erfährt von seinem Vater, er hätte einen tollen Brief erhalten: der Vetter Franz lädt Pauli für eine Woche in die Stadt ein, damit er dort das Stadtleben und gute Manieren lernt. Doch davon ist Pauli überhaupt nicht begeistert, und so denkt er sich alle möglichen Ausreden aus, um nicht zum Vetter Franz fahren zu müssen...

Lupo

  • Seite 44 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo sitzt daheim vor dem Fernseher und beobachtet einen Karatemeister, der mit der bloßen Hand einen Stapel Ziegel zerteilen will. Doch dabei geht auch Lupos Fernseher entzwei...