Fix und Foxi 618

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 618
Erscheinungsdatum: 20.10.1967
Jahrgang: 15
Anzahl der Comics: 6
Seiten: 32
Preis: DM 0,80 öS 5,- sfr 0,90
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix & Foxi 618


Fix und Foxi: Mach mal Pause

Pauli: Schenken ist Glückssache

  • Seite 9-12
  • Zeichnungen: Kara

Tom und Klein-Biberherz: Kein Gold in Golden-Town, Teil 3/3

  • Seite 13-14, 19-22 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Schon stürzen die ersten Häuser ein - und der Bürgermeister verpackt seinen ganzen Reichtum in einer Truhe, die er außerhalb der Stadt vergräbt. Als Tom und Biber ihn wieder aufsuchen, um erneut die Steuern zu kassieren, greift er zum Gewehr. Glücklicherweise bricht in diesem Augenblick sein Haus zusammen. Tom nutzt die Gelegenheit, um ihn zu entwaffnen und ins Gefängnis zu sperren. Opa Nikodemus will die vergebliche Goldsuche aufgeben, da entdeckt er vor der Stadt frisch aufgeworfene Erde. Neugierig geworden beginnt er zu graben und stößt auf die Schatzkiste des Bürgermeisters. Seine Freude ist nur von kurzer Dauer, denn Tom identifiziert das Geld als Eigentum des Bürgermeisters - aber Opa bekommt seinen Finderlohn und die Stadt ihre Steuergelder. Mr. Black und seine Bande landen hinter Gittern, Tom und Biber können endlich die Schule besuchen. Sie freuen sich schon auf einen gemütlichen Feierabend, doch Opa macht ihnen einen Strich durch die Rechnung - zuerst müssen die Schularbeiten erledigt werden!
  • Anmerkung: Die Idee mit den Goldgräbern, die ihre eigene Stadt unterminieren, bildet auch einen Höhepunkt in der Westernkomödie "Westwärts zieht der Wind" mit Clint Eastwood und Lee Marvin. Dieser Film wurde aber erst 1969 - also zwei Jahre später - gedreht.

Lupo: Lupos neues Telefon

Hayawatha, Teil 25/42

  • Seite 29
  • Zeichnungen: ?
  • Story: D'Ami

Schnieff und Schnuff