Fix und Foxi Extra 37

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi Extra 37
Erscheinungsdatum: Januar 1977 (ca. 28.1.)
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 192
Preis: DM 4,- öS 32,- sfr 4,40
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:
Steckbriefspiel (Preisausschreiben S. 157-159)



Fix und Foxi Extra 37


Lupo: ...ist Supermannomann

  • Seite 2-45 (44 Seiten)
  • Auch erschienen in: Lupo 69
  • Zeichnungen: Murek
  • Story: Murek
  • Inhalt: Lupo hat sich ein Superman-Kostüm zugelegt - doch so ein Kostüm allein macht noch keinen Helden. Aber zufällig hat Knox gerade einen Kraftmacher erfunden, mit dessen Hilfe sich Lupo in "Super-Lupo" verwandelt: er hat nun übermenschliche Kräfte und kann fliegen. Seine Hilfe wird auch dringend benötigt, denn ein teuflischer Bösewicht hat Roboter im Stil von Frankensteins Monster gebaut, mit denen er eine Bank überfällt, ein Flugzeug entführt und dann auch noch einen Luxusdampfer ausraubt...

Schnieff + Schnuff: Glück gehabt

  • Seite 46-48 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba
  • Inhalt: Schnieff und Schnuff haben im Park ein vierblättriges Kleeblatt gefunden. Das müssen sie sofort daheim herzeigen - doch auf dem Weg dorthin das bedeutet Unglück für alle Passanten...

Pit & Pikkolo: Mehr Kraft mit Apfelsaft

  • Seite 49-139 (91 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 49/1975 - FF 1/1976 (als "Apfelsaft für Alpha Zwo")
  • Zeichnungen: Fournier
  • Story: Fournier
  • Inhalt: Der Graf Champignac hat seine Freunde Pit und Pikkolo in sein Schloß eingeladen. Auf dem Weg dorthin werden die beiden von der Polizei aufgehalten, denn im Ort Champignac hat es seltsame Ereignisse gegeben, seit der Graf vor einem Monat mit irgendwelchen Experimenten begonnen hat. Pit und Pikkolo dürfen schließlich weiterfahren, doch auf dem Weg zum Schloß beobachten sie drei fliegende Untertassen! Im Schloß erzählt ihnen dann der Graf, er beherberge derzeit drei Gäste von Alpha Zwo - einem Planeten in einer anderen Galaxie...

Die Schlümpfe: So bleibt alles im Rahmen

  • Seite 140-142 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo
  • Inhalt: Ein Schlumpf möchte ein Bild aufhängen - doch das Einschlagen des Nagels will nicht klappen, und so entsteht ein Loch in der Hauswand. Doch zum Glück ist die Aussicht recht idyllisch, und so malt er einfach einen Bilderrahmen um das Loch...

Die lustige Lilly: Reinfall beim Überfall

  • Seite 145-156 (12 Seiten)
  • Zeichnungen: Jidéhem
  • Story: Vicq
  • Inhalt: Auf einer schmalen Küstenstraße im Süden wird ein Geldtransporter überfallen. Zufällig machen Lilly und ihr Vater dort gerade Urlaub und kommen zur rechten Zeit am Tatort vorbei. Sie machen sich gleich auf die Verfolgung nach dem amerikanischen Straßenkreuzer der Diebe...

Die Schlümpfe: Schlumpfrige Schönfärberei

  • Seite 160-162 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo
  • Inhalt: Ein Schlumpf sitzt in dunklen Gedanken versunken in der Wiese. Da kommt ein anderer Schlumpf vorbei und malt ihm bunte Blumen in die Gedankenblase - und schon ist er wieder fröhlich.

Pauli: Ritter ohne Rost und Schraube

  • Seite 163-188 (26 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Extra 95 und FF Comic Show 4
  • Zeichnungen: Murek
  • Story: Murek
  • Inhalt: Pauli wünscht sich, einmal ein Ritter zu sein. Den Wunsch kann ihm Archimedes erfüllen: er hat eine Verkleinerungspille erfunden, mit der er Pauli auf Miniaturgröße verkleinern kann. Weiters hat er ein Modell einer Ritterburg in der passenden Größe gebaut, und darin befinden sich kleine, aufziehbare Figuren. Pauli schluckt die Pille und begibt sich in die Burg, in der er einige Abenteuer erlebt...

Jo-Jo: ...ist ein Sonderfall!

  • Seite 189-191 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Franquin
  • Story: Franquin
  • Inhalt: Seit ein alter Zeitungsstand abgerissen worden ist, hat Jo-Jo einen eigenen Parkplatz für sein altes Auto. Ein Polizist überlegt, wie er ihm einen Strafzettel verpassen könnte. Da kommt zufällig ein Comic-Zeichner vorbei, mit dessen Hilfe er ein eigenes Verkehrsschild extra für Jo-Jo anfertigt...