Fix und Foxi Sonderheft Sommer 1978

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi Sommer
Erscheinungsdatum: 1978
Anzahl der Comics: 4
Seiten: 64
Preis: DM 2,80 öS 22,- sfr 3.-
Beilagen/Rubriken/Werbung/Besonderheiten:




Fix und Foxi Sommer 1978 (© Kauka)


Fix und Foxi: Tolle Tage in Texas

  • Seite 4-16 (13 Seiten)
  • Zeichnungen: Marti
  • Inhalt: Das Flugzeug mit Onkel Hobo, Fix und Foxi und Lupo an Bord muss in Texas notlanden. Während eines Rodeo wollen es Fix und Foxi mit dem Stier "Sam, der Schreckliche" aufnehmen. Was sie nicht schaffen, gelingt überraschenderweise Lupo - und dieser wird daraufhin von Regisseur Metro Bullmaier als Filmkomiker engagiert.
  • Anmerkung: Teil 2 der lose zusammenhängenden Amerika-Abenteuer.

(Fix und Foxi) Warum denn in die Ferne radeln...

  • Seite 17-22 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Kostanjsek
  • Inhalt: Fax bricht mit Fix und Foxi und Lupinchen zu einer etwas mühseligen Campingtour per Fahrrad auf. Lupo drückt sich, hat aber die Rechnung ohne Oma Eusebia gemacht.
  • Anmerkung: Illustrierter Text.

Oma Pfiffig, Kater Schlau: Urlaub in Britannien

  • Seite 23-45 (23 Seiten, 5-reihig)
  • Zeichnungen: Maréchal
  • Story: Greg
  • Inhalt: Oma Pfiffig besucht mit ihrem Kater Schlau ihre alte Freundin Winnifred in England. Hier nimmt sie am Backwettbewerb des Dorfes teil. Beim Einkauf der Zutaten gerät sie aus Versehen in den Besitz einer neuen Erfindung, eines Mittels zur Schwerelosigkeit. Hinter dieser Erfindung sind der englische Geheimdienst und zwei feindliche Agenten her.

Fix und Foxi: Kampf bis auf die Schreibmaschine

  • Seite 48-51 (4 Seiten, 5-reihig)
  • Zeichnungen: Fecchi und Theodorou (?)
  • Inhalt: Lupo hat sich in seinem Turm verbarrikadiert und hämmert auf seine Schreibmaschine ein. Fix und Foxi, Hops und Stops, Oma Eusebia und Knox wollen unbedingt herausfinden, woran Lupo arbeitet.
  • Anmerkung: Die Geschichte wurde anscheinend von Chefzeichner-Seite bearbeitet sowie größtenteils oder komplett getuscht. Dieses Vorgehen mag einer Ummontage von vier auf fünf Streifen geschuldet sein. Am Ende der Geschichte gibt es einen Fußnotenverweis zu "Lupo auf Litera-Tour" (FF 19/1978).

Pauli: Das Camping-Abenteuer

  • Seite 54-63 (10 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 27/1987 (als "Zoff beim Zelten")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Egon und Mecki versuchen Pauli und Mausi von ihrem Zeltplatz zu vertreiben, bevor Mimi eintrifft. Nachdem weder eine Überschwemmung noch vergiftete Pilze ausreichen, lotsen sie die beiden mittels gefälschter Flaschenpost auf eine einsame Insel. Dort stoßen Pauli und Mausi aber auf eine Entführerbande, deren Opfer sie nun befreien.


Das vollständige Umschlagbild