Fix und Foxi 3/1980

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 3/1980
Erscheinungsdatum: 11.1.1980
Jahrgang: 28
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 48
Preis: DM 1,70 öS 13,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Spiel: Zentrum



Fix & Foxi 3/1980


Fix und Foxi: Goldene Glocken und nasse Füße

  • Seite 3-11 (9 Seiten)
  • Auch erschienen in: Lupo 55 und FF Comic Show 7 (jeweils als "Die goldene Glocke")
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Knox hat den Auftrag erhalten, mit seinem neuen U-Boot eine goldene Glocke aus einem vor 500 Jahren überfluteten Dorf zu bergen. Er bittet Fix und Foxi und Lupo um Hilfe, doch letzterer will auf eigene Rechnung arbeiten und den anderen zuvorkommen. Auf dem Weg zum Dorf bekommt er ziemlichen Ärger mit einem Angler, einem riesigen Raubfisch und einem Krebs. Und dann gerät er unter die Glocke.

Eusebia: Benehmen ist Glückssache

  • Seite 12-13 (2 Seiten)
  • Zeichnungen: Paus (?)
  • Inhalt: Ausnahmsweise backt einmal Lupo eine Torte für den Geburtstag von Oma Eusebia. Fix und Foxi machen ihn rechtzeitig darauf aufmerksam, dass man für eine alte Dame nicht für jedes Jahr eine Kerze auf die Torte gibt. Doch die Aufschrift, für die er sich entscheidet, ist auch nicht glücklich gewählt.

Fridolin: Abwechselzahlung

  • Seite 16-21 (6 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 17/1985
  • Zeichnungen: Nadal
  • Inhalt: Da ihr Kühlschrank leer ist, beschließen Fridolin und Pieps, in der Stadt groß essen zu gehen. Doch wer von den beiden soll dann dort die Rechnung bezahlen? Sie einigen sich darauf, daß sie an diesem Tag immer abwechselnd zahlen. Fridolin erklärt sich bereit, mit dem Zahlen anzufangen - schließlich möchte er die Garderobe bezahlen, und Pieps soll dann die Essensrechnung übernehmen. Aber dann geht den beiden der Sprit aus, und so muß erst mal einer die Tankrechnung bezahlen...
  • Anmerkung: Der Comic basiert auf einer Kurzgeschichte von Ephraim Kishon ("Geteilte Rechnung", 1977).

Lupo: Skulpturen im Schnee

  • Seite 26-33 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Paus (?)
  • Inhalt: Der Fuxholzener Kulturverein veranstaltet einen Wettbewerb: wer die schönste Schneeskulptur erbaut, bekommt 2000 Mark. Fix, Foxi und Lupinchen möchten einer Familie helfen, das Preisgeld zu gewinnen, da den Leuten gerade ihr Haus abgebrannt ist. Doch auch Lupo hat es auf die 2000 Mark abgesehen: er hat sich von Knox eine Planierraupe ausgeborgt und baut damit eine monströse Schneeskulptur. Der Sieg scheint ihm fast schon sicher zu sein, aber das letzte Wort hat die Jury...
  • Anmerkung: Die Story ist größtenteils ein Plagiat des Donald-Duck-Comics "Der Schneemann-Preis" von Carl Barks (WDC 196, auf deutsch erstmals in Micky Maus 25/1957).

Tom und Biberherz: Die Stadt der lockeren Fäuste, Teil 2/4

  • Seite 34-38 (5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 46/1969 (als "Harte Männer sind aus Gold")
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Tom überzeugt die Stadtväter mit seinen Schießkünsten und schickt sich an, gemeinsam mit Biber als Hilfssheriff in der Stadt Ordnung zu schaffen. Nachdem sie mit einer Feuerwehrspritze einen Schlägerei beendet haben, verhaften sie im Saloon Hank Holly als Falschspieler.
  • Anmerkung: Neu koloriert und getextet.

Pauli: Wer Geister ruft, hat mehr vom Leben, Teil 2/3

  • Seite 40-47 (7,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Auch aus einem selbstgebrauten Orangensaft wird nichts, doch glücklicherweise kommt Paulis Vater vorbei und spendiert einen Kasten Limo. Jetzt fehlt Pauli und Mausi nur noch der Schinken, um alle Geisterwünsche zu erfüllen. Beim Metzger schauen sie kurz ins Schaufenster, doch der Schinken ist ihnen viel zu teuer. Also beschließen sie, ein lebendiges Schwein zu fangen und es beim Metzger gegen geräucherten Schinken einzutauschen. Das ist leichter gesagt als getan, aber letztendlich bekommen Pauli und Mausi dann doch noch einen Schinken vom Bauern geschenkt. In der Hütte erhalten sie dann von den "Geistern" neue Befehle: sie sollen am nächsten Morgen in einem Boot zur Enteninsel rüberrudern. Tags darauf wundert sich Egon darüber, daß auch das zweite Boot weg ist, denn Bocki hat nichtsahnend auch Mimi und Susi auf die Insel geschickt. Als Egon und Mecki das erfahren, bauen sie ein Floß, um ebenfalls zur Insel zu gelangen...

Lupo

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Während Lupo sich in einer Konditorei eine Torte besorgt, macht eine Dampfwalze sein im Parkverbot abgestelltes Motorrad flach.