Fix und Foxi 472

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 472
Erscheinungsdatum: 29.12.1964
Jahrgang: 12
Anzahl der Comics: 5
Seiten: 32
Preis: DM 0,70 öS 4,50 sfr 0,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Texas-Bill: Geheime Indianerzeichensprache 2/5 (S. 31, Z: Neugebauer)


Fix & Foxi 472

  • Titelbild:


Fix und Foxi: Wintergänse

  • Seite 3-7
  • Zeichnungen: ?

Hops: Zirkusgründer

  • Seite 8-14, 19
  • Auch erschienen in: FF 6/1979 (als "Stops: Kinder machen Zirkus")
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Die Stöpsel beschließen, einen Zirkus zu gründen. Stops ist zwar strikt dagegen, doch zum Glück bekommen sie von ihrer Tante volle Unterstützung. Deren Meinung ändert sich dann aber schlagartig, als sie feststellt, daß die Stöpsel ihre Katze und ihre Hühner als wilde Tiere verkleidet haben, und auch der Pelzkragen ihres Mantels mußte als Verkleidung für einen Hund herhalten...
  • Anmerkung: Ohne Hops.

Fix und Foxi: Friseur

  • Seite 20-24
  • Zeichnungen: ?

Tom und Klein-Biberherz: Die Schatzsucher, Teil 1/2

  • Seite 27-30 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Weil ihnen die Bratäpfel im Lagerfeuer verbrennen, suchen Tom und Biber eine bessere Unterlage. Tom findet ein Stück Pergament. Am Feuer wird durch die Hitze eine Geheimschrift sichtbar. Da Tom kein Spanisch kann und auch die paar Brocken von Opa Nikodemus nicht ausreichen würden, schleichen sie sich in der Nacht aus dem Haus und bringen das Papier zu Fernando vom "Goldenen Saloon". Der nimmt es ihnen ab und schickt sie nach Hause. Der Sheriff erwischt die beiden aber vor der berüchtigten Spelunke und schafft sie zu Opa Nikodemus, der ihnen eine Tracht Prügel verpasst.

Diabolino