Fix & Foxi 1/2008

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix & Foxi 01/2008
Erscheinungsdatum: 11. Dezember 2007
Jahrgang: 56
Anzahl der Comics: 7 (32 Seiten)
Seiten: 68
Preis: € 2,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Extra: CSI Profi-Set (Lichtring und Absperrband)







Fix & Foxi 01/2008


Comics

Fix & Foxi: Die Weihnachts-Ballerbande

  • Seite 4, 6-10 (6 Seiten)
  • Erstveröffentlichung
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi (1994)
  • Tusche: Giuseppe de Facendis (1994)
  • Farben: Giuseppe de Facendis (2007)
  • Story: ? (Bernd Gärtig?) (1994)
  • Text: Jürgen Seitz (2007)
  • Inhalt: Der beschauliche Heiligabend der FF-Familie wird von dem TV-Team einer dümmlichen Live-Reality-Show gestört, welches Lupo zur Überraschung des Rests der Familie eingeladen hat. Die so medial zur Schau gestellte Familienzusammenkunft versinkt in Peinlichkeit: Fax bleibt ein Festtagskloß im Hals stecken und er erstickt beinah live daran, ein Hummer landet in Omas Dutt und der als Nikolaus verkleidete Lupo krönt die Bescherung mit einem tarzanmäßigen Sturz in den Weihnachtsbaum. Die mitgerissene Moderatorentussi erklärt nach der x-ten Werbepause das gesendete Chaos zum Auftakt eines neuen regelmäßigen TV-Formats mit der FF-Familie. Schöne Bescherung!
  • Anmerkung: Es handelt sich um eine bisher unveröffentlichte Geschichte von 1994, die ursprünglich für das nie erschienene Fix und Foxi Super 12/1994 vorgesehen war. Neuer Text von Seitz und neue Farben von Facendis.

Lupo: Eine seltsame Weihnachtsgeschichte

  • Seite 16-27 (12 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 52/1986
  • Zeichnungen: Massimo Fecchi
  • Inhalt: Zur Weihnachtszeit terrorisiert Lupo seine Verwandtschaft mit üblen Streichen und findet sich bald darauf im himmlischen Karzer wieder. Unter der Knute von Knecht Ruprecht muss er für Sankt Nikolaus Weihnachtspakete adressieren und Wolken klopfen. Da hilft nur noch die Flucht nach unten...

Diabolino

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: FF 452
  • Auch erschienen in: FF 31/1978
  • Zeichnungen: Florian Julino
  • Story: Florian Julino
  • Inhalt: Diabolino beobachtet nachts einen Geldschrankknacker, der mit einer Leiter in ein Gebäude einsteigt. Im Safe findet der Einbrecher eine Kiste, doch als er diese öffnet, erlebt er eine Überraschung...

Die Fliegenstube

Tom und Biberherz: Der doppelte Opa

  • Seite 43-48 (6 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 32/1973 (als "Oma Nikodema")
  • Auch erschienen in: FF 33/1980
  • Zeichnungen: Vlado Magdic
  • Story: Andries Brandt, Patty Klein
  • Inhalt: Auf der Ranch werden Tom und Biber von Rick Robber eingesperrt, der Opa Nikodemus bis auf den Bart täuschend ähnlich sieht. Dann zwingt der Bandit ihren Opa, mit ihm in die Stadt zu reiten. Tom und Biber befreien sich und folgen ihnen. In der Stadt erfahren sie, dass Rick Robber für ihren Opa das eigene Kopfgeld kassiert hat...

Lupo: Denkste

  • Seite 49 (0,5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 11/1980
  • Zeichnungen: Sandro Costa
  • Inhalt: Lupo legt sich mitten in die gerade stibitzte Torte auf die Nase, was von Fax und Eusebia mit Gelächter und dichterischen Höchstleistungen quittiert wird.

Fix & Foxi: Kein Posten zum Rosten

  • Seite 57-62 (6 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 6/1980
  • Zeichnungen: Luciano Gatto
  • Inhalt: Fix und Foxi und Lupo haben einen neuen Job als Kaufhausdetektive. Während Fix und Foxi einen potentiellen Dieb beobachten, macht Lupo erst mal ein Nickerchen: zuerst schläft er in einem Haufen Damenunterwäsche und dann in einem Kleiderschrank. Doch letztendlich ist er es, der den Dieb überwältigt...


Weblinks