Fix und Foxi 14/1975

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 14/1975
Erscheinungsdatum: 28.3.1975
Jahrgang: 23
Anzahl der Comics: 9
Seiten: 48
Preis: DM 1,50 öS 11,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Extra: Spuki, die schwarze Fledermaus (aus Weichgummi)



Fix & Foxi 14/1975


Fix und Foxi: Spuk auf Schloß Grauenfels, Teil 2/3

  • Seite 3-10 (7,5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Extra 44 (als "Lupo: Grotten, Gruseln, Grauenfels", 3-reihig)
  • Zeichnungen: Fecchi

Pauli: Der Alptraum

  • Seite 12-15 (4 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 2/1985 (als "Der Kraftmeier")
  • Zeichnungen: Kara

Hops: Die monströse Familie

  • Seite 22-29 (8 Seiten, sw)
  • Auch erschienen in: FF 8/1985 (in Farbe)
  • Zeichnungen: Murek
  • Inhalt: Hops sucht unterwegs eine Bleibe, bis ein Unwetter vorbei ist. Er kommt in einem gruseligen Haus unter, dessen Besitzer sich in ein Monster nach Art von Mr Hyde verwandelt.

Fix und Foxi: Bis die Fetzen fliegen...

Kaline und Kalebasse: Die Klotzkanone, Teil 3/3

  • Seite 34-38 (5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Extra 40 (als "Tüftel-Theos Meisterwerk")
  • Zeichnungen: Mazel
  • Story: Cauvin
  • Inhalt: Da der zu große Rückstoß der pflichtgetreu abgelieferten Kanone leider für Plattfüße sorgt, wird Tüftel-Theos Meisterwerk gesprengt!

Jo-Jo: Der Pannen-Pfannkuchen

(Jo-Jo)

  • Seite 41 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Franquin
  • Story: Franquin
  • Anmerkung: In beiden Gags wurde Raoul Cauvin (Autor der vorhergehenden Geschichte im Heft) karikiert.

Pippin: Rufuß, das Nachtgespenst

  • Seite 42-47 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Mainou

Schnieff und Schnuff

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba


SPUKI
Die Originalgröße entspricht in etwa der Fledermaus-Silhouette auf dem Cover.