Fix und Foxi Extra 40

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi Extra 40
Erscheinungsdatum: 18.11.1977 (lt. FF-E 39)
Anzahl der Comics: 8
Seiten: 192
Preis: DM 4,- öS 32,- sfr 4,40
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:




Fix und Foxi Extra 40


Fix und Foxi: Freistaat Lupoland

  • Seite 2-54 (53 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Comic-Parade und FF Comic-Knüller
  • Zeichnungen:
  • Inhalt: Lupo fährt mit seinem Auto in den Süden, um dort Urlaub zu machen. Doch dort bekommt er wegen eines überfahrenen Huhns Probleme mit den Carabinieri, und so wird er aus dem Land ausgewiesen. Die Polizei geleitet ihn bis zur Grenze, doch auf der anderen Seite der Grenzbrücke läßt man ihn ohne Visum nicht einreisen. Und um dieses zu beantragen, müßte er wieder dorthin zurück, wo er Einreiseverbot hat. Also läßt er sich auf der mitten im Grenzfluß befindlichen Insel im Niemandsland nieder, baut sein Zelt auf und fängt sich erst mal einen Fisch für's Abendessen. Es dauert nicht lange, bis Presse und Rundfunk auf den seltsamen Einsiedler aufmerksam werden, und bald darauf fährt die gesamte Familie zu Lupo, um ihn beim Aufbau seines neuen Staates zu unterstützen...
  • Anmerkung: Neugezeichnete Version des Magdic-Zweiteilers aus FF 14 - 15/1968.

Bobo: Viva la Revolucion!

  • Seite 57-90 (34 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 42/1975 - FF 45/1975 (als "Bobo, Bomben, Bossanova")
  • Auch erschienen in: FF 51/1984 - FF 52/1984 (als "Viva la revolution")
  • Zeichnungen: Deliège
  • Story: Deliège
  • Inhalt: Bobo möchte wieder einmal aus dem Gefängnis türmen, und diesmal soll sein Tunnel direkt nach Südamerika führen. Leider erfährt auch der Mithäftling Ede von Bobos Fluchtplänen, und so möchte auch er mit. Die beiden gelangen tatsächlich nach Südamerika, allerdings endet ihr Tunnel ausgerechnet in einer dortigen Gefängniszelle. Erschwerend kommt hinzu, daß Ede große Ähnlichkeit mit dem Revolutionsführer José el Candaro hat, der den Präsidenten stürzen möchte...

Die Schlümpfe: Einer hat den Bogen raus

  • Seite 91-94 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo
  • Inhalt: Ein Schlumpf stellt sich mit Pfeil und Bogen ziemlich unbeholfen an. Schließlich entdeckt er doch noch eine sinnvolle Verwendung für seinen Bogen...

Isabelle: So ein Zwergenaufstand

  • Seite 95-122 (28 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 2/1976 - FF 3/1976 (als "Eine zauberhafte Geschichte")
  • Zeichnungen: Will
  • Story: Delporte, Macherot
  • Inhalt: Isabelle und ihre Tante Klara erwarten am Bahnhof ihre Austauschschülerin aus England, bei der es sich um eine junge Frau namens Angela handelt. Doch schon auf der Fahrt vom Bahnhof nach Hause passieren seltsame Dinge, und es scheint so, als ob Angela zaubern könnte. Schließlich verrät sie Isabelle, daß sie in Wirklichkeit nicht aus England komme, sondern aus dem Land der Feen. Am nächsten Morgen führt Isabelle ihre neue Freundin in einen Wald, der abgeholzt werden soll, um dort eine Fabrik zu errichten. Angela beschließt, etwas dagegen zu unternehmen, und wenig später fliegen die beiden auf einem Besen nach Paris...

Jo-Jo: Alles für die Katz

  • Seite 123-125 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Franquin
  • Story: Franquin
  • Inhalt: Jo-Jos Vorgesetzter hat seinen Geschäftspartner am Sonntag in ein Lokal ausgeführt, um ihn danach - vom Rotwein bestens gelaunt - im Büro endlich die Verträge unterschreiben zu lassen. Als sich der Mann vorher noch die Hände waschen möchte, gibt es eine böse Überraschung...

Kaline und Kalebasse: Tüftel-Theos Meisterwerk

  • Seite 126-165 (40 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 12/1975 - FF 14/1975 (als "Die Klotzkanone")
  • Zeichnungen: Mazel
  • Story: Cauvin
  • Inhalt: Der Kanzler Seiner Majestät besucht am Land einen Tüftler, der eine neuartige Kanone entwickelt hat. Doch auch zwei Spione interessieren sich für die Waffe, und so muß der zufällig vorbeikommende Musketier Kalebasse der Eminenz das Leben retten. Der Kanzler beauftragt daraufhin Kalebasse, die Kanone zu einer Festung zu transportieren, die vom Feind belagert wird. Mithilfe seiner Musketierkollegen Muskateller und Vinrouge macht sich Kalebasse noch in der selben Nacht daran, den Auftrag auszuführen. Doch der Transport der schweren Kanone gestaltet sich für die drei schwieriger als gedacht...

Schnieff + Schnuff: Petri Heil!

  • Seite 166-168 (3 Seiten)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba
  • Inhalt: Schnieffs Vater hat beim Angeln im Fluß wenig Erfolg. Sein Sohn erzählt ihm, daß die Bären in Amerika mit einem Tatzenschlag einen Fisch aus dem Wasser holen können. Sein Vater glaubt ihm nicht, doch Schnuff beweist ihm, daß es doch geht...

Pauli: Graf Mahlzahns dritte Zähne

  • Seite 169-191 (23 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF Extra 102 und FF Star-Parade
  • Zeichnungen: Murek
  • Story: Murek
  • Inhalt: Mimi liest neuerdings gerne Gruselgeschichten, doch Pauli macht sich darüber lustig. Daher schlägt Mimi Pauli vor, er solle doch eine Nacht in einer unheimlichen alten Burgruine verbringen, wenn er doch so furchtlos ist. Pauli nimmt die Herausforderung an, und gemeinsam mit Mausi betritt er am Abend das alte Gemäuer. Durch Zufall erwecken die beiden dort einen Vampir aus seinem tausendjährigen Schlaf...