Fix und Foxi 32/1974

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 32/1974
Erscheinungsdatum: 2.8.1974
Jahrgang: 22
Anzahl der Comics: 9
Seiten: 48
Preis: DM 1,40 öS 10,- sfr 1,70
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
(Mischa stellt vor:) Signale aus dem All (Raumfahrt)



Fix & Foxi 32/1974


Mischa: Ein Roboter kommt selten allein

  • Seite 3-8 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Studio Berck
  • Story: Studio Berck

Hops: Farbwechsel

  • Seite 12-15 (4 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 2/1985 (als "Färben will gelernt sein")
  • Zeichnungen: Huth

Die Schlümpfe: Nicht mal schlumpfen darf man...

  • Seite 16 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Lupo: Kanu-Kummer

Tom & Biber: Dollarjagd und Pulverdampf, Teil 1/2

  • Seite 25-32 (8 Seiten, sw)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Opa Nikodemus verspielt im Spielkasino von Gamaschen-Tom sein ganzes Geld am Roulette-Tisch, ohne dass ihn Tom und Biber davon abbringen können. Biber bittet den Medizinmann seines Stammes um Hilfe. Mit Blinksignalen übermittelt Tom ihm die nächsten Gewinnzahlen. Der Medizinmann arbeitet nun ein Spielsystem aus, Biber sendet Tom die Zahlen per Rauchzeichen - und Opa Nikodemus beginnt zu gewinnen. Doch auch die Armee entdeckt die Rauchzeichen und glaubt, die Indianer befinden sich auf dem Kriegspfad.
  • Anmerkung: Der lebensmüde Jagger (Seite 26/27) ist ein weiterer Doppelgänger Little Jacks.

Fix und Foxi: Hoch lebe die Chemie!

  • Seite 33-40 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Huth

Die Schlümpfe: Pech geschlumpft!

  • Seite 41 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Pauli: Schwarzer Glückstag

  • Seite 42-46 (5 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 23/1989
  • Zeichnungen: Kara

Schnieff und Schnuff

  • Seite 48 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Roba
  • Story: Roba