Fix und Foxi 32/1978

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 32/1978
Erscheinungsdatum: 4.8.1978
Jahrgang: 26
Anzahl der Comics: 7
Seiten: 40
Preis: DM 1,60 öS 12,- sfr 1,80
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Bastelkarton: Das Wunderauto von Knox, Teil 2/2



Fix & Foxi 32/1978


Fix und Foxi: Von aufgebundenen Bären und anderen Tieren

  • Seite 3-10 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Fax hat mit Fix und Foxi eine Wette abgeschlossen: wenn sie es einen Tag lang im Wald aushalten und sich dabei nur von Beeren und Pilzen ernähren, gibt er jedem der beiden fünf Mark. Als Lupo von Fix und Foxis Vorhaben erfährt, lacht er sie zunächst aus, und dann folgt er ihnen in den Wald, um sie heimlich zu beobachten. Doch dort bekommt es Lupo mit den Tücken der Natur zu tun, und dann begegnet er auch noch Fax, der als Bär verkleidet Fix und Foxi erschrecken möchte...

Fridolin: Der große Künstler

  • Seite 11-15 (5 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 526
  • Zeichnungen: Colantuoni
  • Inhalt: Fridolin zeigt Stops seine Fähigkeiten als Porträtmaler, und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Er bittet Stops, ihm wohlhabende Kundschaft zu besorgen, und schon wenig später sitzt der steinreiche Herr Pfefferkorn in Fridolins Atelier. Das Porträt scheint dann auch zu gelingen, bis jedoch Pieps in das Atelier gelaufen kommt...

Knox: Duell der Roboter

  • Seite 16-19, 22-25 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: Magdic
  • Inhalt: Knox hat einen kleinen Roboter namens Robi gebaut. Während Knox vor dem Haus mit Robi Federball spielt, beobachtet sein neidischer Erfinderkollege Doktor Fiesefummel das Geschehen durch das Fernrohr. Er ist sich sicher, daß Knox den Roboter nur gebaut hat, um vor ihm anzugeben, und so beschließt er, ebenfalls einen Roboter zu bauen. Er tauft seine Schöpfung "Brutalikus", und gemeinsam mit ihm stattet er Knox einen Besuch ab. Während die beiden Erfinder im Inneren des Hauses bei einem Gläschen diskutieren, kommt es draußen zwischen den beiden Robotern zu einer Auseinandersetzung...
  • Anmerkung: Ungewöhnlich - die beiden Roboter agieren über viereinhalb Seiten ganz allein.

Diabolino

  • Seite 26 (1 Seite)
  • Zuerst erschienen in: (FF, 60er)
  • Auch erschienen in: FF 9/2008
  • Zeichnungen: Julino
  • Inhalt: Diabolino sitzt zusammen mit Kindern in einem Marionettentheater. Als die Situation für eine der Puppen brenzlig wird, schreitet Diabolino ein, indem er der anderen Puppe die Fäden durchschneidet...

Fax: Der Trimm-Dich-Fahr-Rat

  • Seite 27-31 (4,5 Seiten)
  • Zeichnungen:
  • Inhalt: Fax möchte abnehmen und geht zu Knox, um ihn um Rat zu fragen. Der hat zufällig gerade ein Trimm-dich-schlank-Fahrrad entwickelt, mit dem Fax gleich eine Ausfahrt unternimmt. Doch dabei geht einiges schief, denn erst mal wird Fax von einer Gruppe junger Motorradfahrer ins Schlepptau genommen...

Pauli: Die vierfache Mimi

  • Seite 32-36, 38-39 (7 Seiten)
  • Auch erschienen in: FF 26/1990
  • Zeichnungen: Kara
  • Inhalt: Pauli ist stolz darauf, daß er der beste Teilnehmer in einem Modellierkurs war. Doch auf dem Heimweg kommen ihm Egon und Mecki in die Quere und zerstören ihm seine Skulptur. Mausi meint später, das schlechte Benehmen der beiden liege daran, daß Mimi gerade für ein paar Tage verreist ist. Pauli hat eine Idee: er formt aus Ton vier Modelle von Mimi, die er dann noch mit den richtigen Farben bemalt, sodaß sie von der echten Mimi fast nicht zu unterscheiden sind. Pauli und Mausi stellen die Figuren im Wald auf, und als wenig später Egon und Mecki auf den wehrlosen Pauli losgehen wollen, bemerken sie plötzlich in einiger Entfernung die vermeintliche Mimi - und schon benehmen sie sich wieder anständig...

Lupo

  • Seite 40 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Fecchi
  • Inhalt: Lupo wird morgens vom Krähen des Hahnes geweckt. Er schaltet den neben seinem Bett befindlichen Fernseher ein und ist erstaunt darüber, daß der Sprecher ebenfalls noch im Bett liegt...