Fix und Foxi 357

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 357
Erscheinungsdatum: 16.10.1962
Jahrgang: 10 (Cover: 11)
Anzahl der Comics: 5 (25,5 Seiten)
Seiten: 32
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70 Sonderpreis Berlin DM 0,50
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Schmuckbild "FF-Afrika" Teil 2, S 21



Fix & Foxi 357


Fix und Foxi: Briefmarkengeschichte

  • Seite 3-7 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix und Foxi bekommen von ihrem unbekannten Onkel Hadubold aus Amerika seltene Briefmarken geschenkt, die bis zu 400 Mark wert sein sollen. Lupo bekommt das mit und klaut die Marken mit Hilfe eines Staubsaugers. Fix und Foxi verfolgen ihn und finden ihn bei einem Briefmarkenhändler, mit dem er gerade um den Preis feilscht. Nach mehreren Versuchen gelingt es den beiden, sich ihr Eigentum wieder zurück zu holen.

Pauli: Die Bärenfalle

  • Seite 9-19 (11 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Mausi, Eduard
  • Inhalt: Drei Männer des Dorfes, darunter Paulis Vater, machen Jagd auf einen Bären, der die gesamten Honigvorräte aufgefressen hat. Pauli und Mausi würden gern mitgehen, dürfen aber nicht. So beschließen sie, es allein zu versuchen. Als sie den Bären finden, schießen sie Pfeile auf ihn ab, die aber vom dichten Fell abprallen. Sie rennen um ihr Leben und landen in dem Käfig, den die Männer als Bärenfalle aufgestellt haben. Der Bär flieht, die beiden Freunde müssen sich ein Donnerwetter gefallen lassen. Als Pauli und Mausi dem Bären ein weiteres Mal auflauern wollen, findet der sie zuerst. Wieder laufen die beiden davon und fallen in die Grube, die die Männer als zweite Bärenfalle gegraben haben. Diesmal wird ihnen der Hintern versohlt. Nun wollen Pauli und Mausi eine eigene Bärenfalle bauen. Sie lassen Schlingen von einem Ast herabhängen, um das Untier zu fangen. Von fern hören sie, wie die Falle ausgelöst wird. Da sie sich nicht an den Bären herantrauen, rufen sie die restlichen Männer im Dorf um Hilfe. Diese finden aber nicht den Bären, sondern die drei Jäger in den Schlingen baumelnd. Pauli und Mausi laufen davon, während knüppelschwingende Dorfbewohner hinter ihnen her sind...

Mischa im Weltraum, Teil 3/7

Lupo: Der Musikant

  • Seite 29-31 (2,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Becker
  • Figuren: Lupo, Lupinchen, Fix, Foxi, Onkel Fax, Oma Eusebia
  • Inhalt: Lupo gibt gegenüber Lupinchen mit seinen musikalischen Fähigkeiten an und fordert sie schließlich auf, die ganze Familie zu einem Nachmittag der Hausmusik einzuladen. Als er allein ist, kramt er seine Instrumente hervor, um sich vorzubereiten. Doch die alten Instrumente sind nach all den Jahren entweder kaputt oder werden es beim Üben. Lupinchen, Fix und Foxi, Onkel Fax und Oma Eusebia sind schon im Anrücken. Was nun? Vor den verdutzten Zuhörern spielt Lupo Platten auf seinem Grammophon und dirigiert dazu.

Knox: Der Pfannkuchenwender

  • Seite 32 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox, Lupo
  • Inhalt: Als Knox mit der Pfanne einen Pfannkuchen zum Wenden hochwirft, fällt der ihm auf den Kopf. Sogleich erfindet er eine passende Maschine: den Pfannkuchenwender. Er lädt Lupo zum Essen ein, damit er seine neueste Errungenschaft vorstellen kann. Die Maschine wirft den Pfannkuchen hoch ... und der landet diesmal auf Lupos Kopf.