Fix und Foxi 359

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi 359
Erscheinungsdatum: 30.10.1962
Jahrgang: 10 (Cover: 11)
Anzahl der Comics: 7 (38 Seiten)
Seiten: 48
Preis: DM 0,60 öS 4,- sfr 0,70 Sonderpreis Berlin DM 0,50
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Sonderheft mit 48 (statt 32) Seiten
Schmuckbild "FF-Afrika" Teil 4, S 8


Fix & Foxi 359


Fix und Foxi: Die Expedition

  • Seite 3-6 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Fischer
  • Story: Fischer
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Während einer Afrika-Expedition wird Lupo von "Wilden" gefangen, die ihn verspeisen möchten. Lupo denkt, er sei zum Essen eingeladen, und versteht erst spät, dass er selbst das Essen sein soll. Ein Fluchtversuch scheitert. Schließlich kommen ihm Fix und Foxi zu Hilfe: Sie lassen ein Tonband mit dem Brüllen wilder Tiere ertönen, woraufhin sich die Kannibalen in ihren Hütten verstecken. Lupo wird befreit.

Lupo als Bobby

  • Seite 9-15 (7 Seiten)
  • Zeichnungen: Neugebauer
  • Figuren: Lupo, Knox, Hops
  • Inhalt: Lupo verbringt seinen Polizeidienst hauptsächlich mit Schlafen. Sein Chef weckt ihn rüde auf und beauftragt ihn, einen Entführungsfall zu lösen: Knox soll angeblich von einem gewissen Big Bill entführt worden sein. In Wahrheit führt Knox für den "stärksten Mann zwischen Mars und Erde" lediglich eine Werbekampagne durch. Als Lupo dem vermeintlichen Opfer zu Hilfe kommen möchte, wird er von Big Bill mehrmals verdroschen. Daraufhin nimmt er Unterricht im Body Building und schickt Big Bill mit einem Kinnhaken auf die Reise. Als dieser wieder landet, hat er ein Schild um den Hals: "Annahme verweigert. Postamt Mars." Knox ist tief beeindruckt.
  • Weblink zum Comic

Knox: Kleiner Irrtum

  • Seite 16 (1 Seite)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Knox
  • Inhalt: Knox geht spazieren, hat aber seine Brille zuhause vergessen. Das Rauschen eines Wasserfalls hält er somit für heftigen Regen. Als er sich mitsamt Regenschirm unter den Wasserfall verläuft, ist er ganz überrascht über die starken "Regenfälle". Am Ende treibt er auf dem Schirm sitzend den Fluss hinab.

Pauli: Eine gefährliche Freundin

  • Seite 19-28 (10 Seiten) s/w
  • Zeichnungen: Kara
  • Figuren: Pauli, Mausi
  • Inhalt: Pauli und Mausi lernen das Mädchen Rosi kennen, das sich sofort unsterblich in Mausi verliebt. Nur dumm, dass der nichts von ihr wissen will. Mit allen möglichen Tricks versuchen die Freunde, die aufdringliche Rosi loszuwerden. Schließlich gelingt es Mausi, sie in einen hohlen Baumstamm zu locken, aus dem sie nur schwer wieder herauskommen kann. Inzwischen flüchtet er. Als Pauli ihn findet, hat er sich mit Helm und Gewehr hinter einer Barrikade verschanzt. Pauli lacht Mausi aus und nennt ihn einen Hasenfuß. In dem Moment kommt ein anderes Mädchen des Weges und verliebt sich sofort in Pauli. Verzweifelt läuft er davon, dicht gefolgt von seiner Bewunderin.

Mischa: Preisrätsel 1. Folge

  • Seite 29-31 (2,5 Seiten) s/w
  • Zeichnungen: Julino
  • Figuren: Mischa, Connie, Turbino
  • Inhalt: Professor Turbino kommt ganz aufgeregt zu Mischa und Connie und teilt mit, dass eine neu entdeckte Formel von seinem Schreibtisch verschwunden ist. Verdächtigt werden drei Hausangestellte, die alle unter verschiedenen Vorwänden während der Abwesenheit des Professors in dessen Studierzimmer waren. Der Professor schickt Mischa los, um den Safe zu öffnen, in dem sich Kopien der Formel befinden. Doch Mischa bekommt den Tresor trotz Kombination nicht auf.

Rätselfrage: Warum nicht?

Fix und Foxi: Das Haus des Zauberers

  • Seite 33-40 (8 Seiten)
  • Zeichnungen: ?
  • Figuren: Fix, Foxi, Lupo
  • Inhalt: Fix und Foxi kommen aus einer Zaubervorstellung und sind so begeistert, dass sie gleich noch einmal hineingehen wollen. Während Fix sich an der Kasse anstellt, wartet Foxi vor einem Plakat des Zauberers. Überraschenderweise steigt dieser aus dem Plakat und nimmt Foxi als Lehrling und Kofferträger mit sich. Auf dem Weg zu seinem Haus löst sich der Zauberer in seine Einzelteile auf, die jedoch Foxi anweisen, alles in den Koffer zu legen und weiter zu tragen. Fix kommt zurück und kann seinen Bruder nicht finden. Als er der Spur zum Haus des Zauberers folgt, wird er von einer fliegenden Faust niedergeschlagen. Lupo findet ihn und weckt ihn wieder auf. Zu zweit dringen sie ins Haus ein, können Foxi aber nicht mehr finden. Nach mehreren vergeblichen Versuchen und Kämpfen gegen magische Erscheinungen gelingt ihnen im letzten Augenblick die Flucht. Als Fix traurig und ohne seinen Bruder nach Hause kommt, erwartet ihn jedoch Foxi, dem die ganze Zauberer-Geschichte unbekannt ist.

Mischa im Weltraum, Teil 5/7


Das vollständige Umschlagbild