Fix und Foxi Jahrbuch 1972

Aus Kaukapedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fix und Foxi Jahrbuch 1972
Erscheinungsdatum: Nov. 1971 (lt. FF 46/1971)
Anzahl der Comics: 40
Seiten: 192
Preis: DM 5,- öS 35 sfr 6,-
Beilagen/Rubriken/Besonderheiten:
Kauka-Debüts: Quacki (=Eddy Erpel), Robin Hut (=Robin aus dem Wald), Boogie & Woogie, Kaline und Kalebasse; erstmals Serien aus Tintin


Jahrbuch1972.jpg

  • Titelbild: ?


Lupo: Heia Safari

  • Seite 3-7 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Murek
  • Inhalt: Lupo hat zusammen mit Hops eine neue Einnahmequelle aufgetan: Sie wollen sich als Tierfilmer verdingen. Also besorgen sie sich eine Filmkamera und filmen wilde Tiere. Allerdings nicht in freier Wildbahn, sondern im städtischen Zoo. Bei der öffentlichen Vorführung des Films fliegt der Schwindel schnell auf, und Lupo steckt wieder einmal in der Klemme.

(Die Schlümpfe) Ein schlumpfiger Tag

  • Seite 8 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Tommy aus dem glücklichen Tal

  • Seite 9-13 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Dupa
  • Story: Dupa

Fix und Foxi: Ein Fall für Detektive

  • Seite 14-19 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Murek

Quacki

  • Seite 22 (0,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Roque
  • Story: Roque

Robin Hut

  • Seite 23-26 (4 Seiten)
  • Zeichnungen: Turk
  • Story: De Groot
  • Anmerkung: Erste Episode der Serie.

Benno, der Bruchpilot: Ein falscher Vogel

Ein Gärtner geht auf die Palme

  • Seite 33-40 (8 Seiten, monochrom)
  • Zeichnungen: Ryssack
  • Story: Rosy

Max geht hoch

  • Seite 42 (1 Seite, monochrom)
  • Zeichnungen: Bara
  • Story: Bara

Tom und Biberherz: Der Wunderdoktor

  • Seite 43-48 (6 Seiten, monochrom)
  • Zeichnungen: Lopez
  • Inhalt: Der Wunderheiler Dr. Clever verkauft seine Mittelchen in Dingstown und sagt auch die Zukunft voraus. Biber belauscht, wie er Frauen vor Einbrüchen warnt und ihnen Verstecke für ihr Geld empfiehlt. Und so legt er sich mit Tom und dem Sheriff nachts bei einem der voraussichtlichen Opfer auf die Lauer - bis ihnen der Wunderdoktor ins Netz geht.

Boogie und Woogie: Der Postraub

  • Seite 49-52 (4 Seiten, monochrom)
  • Zeichnungen: Guilmard
  • Story: Vicq

Jimmy und die Zauberlampe

  • Seite 53-57 (5 Seiten, monochrom)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Max: Schöne Aussicht

  • Seite 58 (1 Seite, monochrom)
  • Zeichnungen: Bara
  • Story: Bara

Die bellenden Steine

  • Seite 59-64 (6 Seiten, monochrom)
  • Zeichnungen: Duc
  • Story: Duc

Kaline und Kalebasse

  • Seite 65-86 (22 Seiten)
  • Zeichnungen: Mazel
  • Story: Cauvin
  • Anmerkung: Erste Episode der Serie.

Max: Viechereien I

  • Seite 87 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Bara
  • Story: Bara

Fix und Foxi: Die Landbriefträger

  • Seite 88-95 (8 Seiten)
  • Zuerst erschienen in: FF 2/1968
  • Zeichnungen: Rinaldi
  • Inhalt: Lupo hat einen Job als Landbriefträger ergattert, jedoch schnell wieder die Lust daran verloren: Die Arbeit ist viel zu anstrengend. Ein Brief des Postministers weckt ihn aus seiner Lethargie, denn der beste und schnellste Landbriefträger kann in einem Wettbewerb 10.000 Mark gewinnen. Leider bekommt er just in dem Moment unliebsame Konkurrenz, denn Fix und Foxi heuern als seine Gehilfen an. Während er sich abmüht und die Post im unwegsamen Gebirge ausliefert, haben seine beiden Gehilfen ein schönes Leben, denn sie setzen zur Postbeförderung Brieftauben ein. Jedoch nicht lange, denn Lupo verscheucht die Tauben mit der Panzerfaust. So müssen sich auch Fix und Foxi von morgens bis abends abmühen, um die Post bis in den letzten Winkel ihres Bezirks auszutragen. Völlig kaputt und fertig mit den Nerven beschließen die drei, den Job beim Postamtsleiter zu kündigen. Doch der ist unbarmherzig und beharrt auf den drei Monaten Kündigungsfrist. Kein Wunder, dass die drei kollektiv in Ohnmacht versinken...

Max: Viechereien II

  • Seite 96 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Bara
  • Story: Bara

Käpt'n Backbord glaubt nicht an Geister

  • Seite 97-104 (8 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Francis
  • Story: Francis

Max: Zum Kringeln

  • Seite 105 (1 Seite, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Bara
  • Story: Bara

Die Erfindung der Leiter

  • Seite 108-111 (4 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Francis
  • Story: Francis

Hallo, hallo...

  • Seite 112-115 (4 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Francis
  • Story: Francis

Pedro Pepperoni - Ein Diktator zeigt die Zähne

  • Seite 117-124 (8 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Will
  • Story: Vicq

Alles oder Nichts

  • Seite 125-130 (6 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Auch erschienen in: 1.FC 5
  • Zeichnungen: Remacle
  • Story: Remacle
  • Inhalt: Beim großen Finale um die Fußballmeisterschaft treffen Knorussia und der Eff-Zeh aufeinander. Ein packendes Spiel, moderiert vom leidenschaftlichen Radioreporter, der stets hautnah mit dabei ist am Geschehen.

Die Enthüllung

  • Seite 134 (1 Seite, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Ploeg
  • Story: Ploeg

König Kocko: Ein Hahn hat Fernweh

  • Seite 135-140 (6 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: M. Leloup
  • Story: M. Leloup

Die Ehrenrettung

Boogie und Woogie: Ein Geschenk für Al

  • Seite 147-152 (6 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Guilmard
  • Story: Vicq

Ja, wenn die Musik nicht wär...

  • Seite 153-156 (4 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Mittéï
  • Story: Godard
  • Inhalt: Ein hoffnungsvoller Nachwuchsmusiker darf am Kurkonzert unter der Leitung des großen Dirigenten Toscaturo teilnehmen. Doch zunächst muss er noch seine Bassgeige im Musikgeschäft abholen, wo sie zur Reparatur war. Leider vertauscht der Verkäufer sein Instrument mit dem eines Zirkusclowns. Die falsche Bassgeige sorgt so für jede Menge Schabernack während des Konzerts, aber der Nachwuchsmusiker kann sich daran nicht so recht erfreuen. Der berühmte Dirigent erst recht nicht...

Patti, Peter und Paul

  • Seite 157-160 (4 Seiten, schwarz-weiß-orange)
  • Zeichnungen: Lagas
  • Story: Lagas
  • Inhalt: Schmuddeliges November-Herbstwetter - da macht es richtig Spaß, im dunklen Wald zu spielen. Leider will Patti unbedingt mit dabei sein, was Peter und Paul gar nicht recht ist. Wer will schon mit Mädchen spielen! Aber sie setzt sich dann doch durch. Als es dann abends dunkel wird und die beiden Jungs sich verlaufen, sind sie am Ende froh, dass sie sie mitgenommen haben.

Corporal Baxter - Ein langer Weg

  • Seite 161-165 (5 Seiten)
  • Zeichnungen: Sidney
  • Story: Acar

(Die Schlümpfe) Ein Schlumpf macht schlapp

  • Seite 166 (1 Seite)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Die verzauberten Christbaumkugeln

  • Seite 167-172 (6 Seiten)
  • Zeichnungen: Verli
  • Story: Jadoul

Marcus und Meister Müller: Panne mit der Tanne

Cäsar und Luischen: Milde Gaben kosten Geld

Schwarzbart und Schwiegeropa: Ein Christbaum zum Kugeln

Briefträger Jo-Jo

Pauli: Aufs Glatteis geführt

  • Seite 187-189 (2,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Kara

Pussi

  • Seite 189 (0,5 Seiten)
  • Zeichnungen: Peyo
  • Story: Peyo

Punkt 12 schägt’s 13! Prost Neujahr mit Dad und Daddy Digger